Wunschliste
Warenkorb0

Ihr Warenkorb ist leer

390-5830031360-B-HC

Schuberth

Schuberth Ballistikhelm M100 High Cut - RAL 6031 (Bronzegrün)

Grösse
Verkauf nur an Behördenangehörige

Schuberth Ballistikhelm M100 High Cut - RAL 6031 (Bronzegrün)

Kopfschutz Made in Germany - seit mehr als 70 Jahren steht der Name Schuberth für hochwertige Helme in den Bereichen Arbeitsschutz, Polizei, Feuerwehr und natürlich Militär. Mit dem M100 Ballistikhelm in der High Cut Ausführung überzeugt Schuberth mit taktischem Design, Performance und ballistischer Sicherheit.

Durch die Schuberth Performance ist der M100 ein hochmoderner Gefechtshelm mit überdurchschnittlichem Tragekomfort und einem hohen ballistischen Schutz. Produziert werden die M100 Ballistikhelme in Magdeburg/Deutschland. Durch sein Schienensystem mit offener Architektur und seiner verstellbaren Innenausstattung bietet er hervorragende Performance auf dem Gefechtsfeld. Ein überdurchschnittlich hoher Anteil an Gleichteilen über alle Größen hinweg und eine optimierte Instandsetzbarkeit garantieren niedrige Lebenszykluskosten und ein hohes Mass an Nachhaltigkeit.

 

Der M100 vereint ballistischen Schutz nach NIJ IIIA sowie VPAM 2 (5 cm Randbeschuss) mit der anspruchsvollen Stossdämpfung nach Kletterhelm-Norm EN 12492, der Wildwasserhelm-Norm EN 1385, sowie der Arbeitsschutz-Norm EN 397.

 

Die Schuberth M100 Helmschale besteht aus mehrlagigem brandfestem Aramidkomposit und bietet folgenden ballistischen Schutz:

  • NIJ IIIA
  • VPAM 2 (5 cm zum Rand)
  • STANAG 2920 V50: 690 m/s
     

    Die Innenausstattung des Schuberth Ballistikhelm M100 besteht aus einer EPP-Innenschale, einem Kopfpolster vorne mit Kopfformverstellung, einem Nackenpolster, einem Tragenetz, sowie einem 4-Punkt Kinnriemen mit Gurtbandführung und Kinnschloss. Durch das Drehen am hinteren Drehrad kann die Kopfweite eingestellt werden.

    Verfügbar als High-, Mid oder Fullcut, zeichnet sich der M100 durch seine herstellerübergreifende Kompatibilität mit Kapselgehörschutz- und Kommunikationslösungen aus. Das eigens für den M100 entwickelte Ergonomic Headset Loop (EHL) ist eine Gurtbandführung mit steif ausgeführten Segmenten, welcher den Kapselgehörschutz einrahmt und somit einen perfekten Sitz auch bei dynamischen Aktivitäten sicherstellt. Dies wird ergänzt durch den Divided Modular Liner (DML), einen zweiteiligen Kopftragering, welcher nicht nur einen optimalen Sitz des Bügelgehörschutzes unter dem Helm erlaubt, sondern auch die individuelle Anpassung an die Kopfform des Nutzers.

    Grössen und Gewicht M100 High Cut:

    • Helmgrösse I = Kopfgrösse 52 - 58 (S-M) - Gewicht 1.290 g
    • Helmgrösse II = Kopfgrösse 57 - 61 (M-XL) - Gewicht 1.350 g
    • Helmgrösse III = Kopfgrösse 60 - 64 (XL-XXL) - Gewicht 1.400 g

      Features des M100 zur Innenausstattung des Ballistikhelms:

      Geteilter Kopftragering und revolutionäres Riemen-Design für unübertroffenen Komfort, speziell entwickelt für Kapselgehörschutz- und Kommunikationssysteme

      Integriertes Netz für optimale Belüftung und Einstellung der Tragehöhe

      Alle Komponenten verbleiben im Helm und können nicht verloren gehen

      Höchstmass an Individualisierung durch Einstellung der Kopfform im Stirnbereich und der Kopfweite durch das Drehrad

      Das Device Connection Interface System (DCIS) des Schuberth M100 verfügt deshalb neben dem Seitenrail Paar und einer Nachtsehaufnahme über eine hintere Rail. Hierdurch werden Fähigkeitsentwicklung, welche bereits jetzt eine Kompatibilität mit zukünftig zu beschaffenden Peripheriegeräten voraussetzten, durch eine offene Systemarchitektur Raum gegeben. Eine vollkommen neue Dimension der Integration und des Managements von Peripheriegeräten ermöglichen jedoch die eigens entwickelten Schuberth Extended Connection Devices (ECD). Diese über alle Interfaces hinweg verteilten Anschlüsse erlauben nicht nur ein bis dato unbekanntes Mass an fortschrittlichem Kabelmanagement, sondern auch die Integration zusätzlicher Accessoires wie z.B. von Lampen, Überzügen oder künstlichen Tarnelementen.

       

      Features des M100 zum Shroud- und Railsystem des Ballistikhelms:

      Je 3 Aufnahmen für Befestigungsclips integriert. Diese erlauben die gleichzeitige Befestigung von Sauerstoff/ Atemschutzmasken, Korbschutzbrillen und Sicherungen von IR Freund/ Feind (IFF) Erkennungsmodulen

      Jeder Gefechtshelm wird mit neun Stück Enhanced Connection Device (ECD) ausgeliefert. Diese bieten eine erweiterte Schnittstelle zum Anbringen von zusätzlichen Anbauteilen. Die ECD ermöglichen z.B. die Befestigung von Schnüren oder textilen Elementen/ künstlicher Tarnung. Die Form des ECD erlaubt weiterhin das schonende Führen von Kabeln in geordneter Form eng an der Helmschale entlang. Dazu sind alle Rail Elemente und die Shroud mit entsprechenden Aufnahmen für die ECD versehen.

       

      Lieferumfang:

      • Schuberth Ballistikhelm M100 High Cut
      • Aufbewahrungsbeutel
      • 8x Universalclip
      • 2x Clip Seitenrail
      • Bedienungsanleitung Deutsch